Home

Man stelle sich eine Bar oder einen Club vor. Natürlich geht es auch auf einem Festival, in einer Kirche oder in einer Küche. Vier Herren bauen ein bescheidenes Retro-Instrumentarium auf, bestehend aus Orgel, Schlagzeug, Bass und Saxophon. Man kann auch noch Mikrofone davor stellen, muss man aber nicht. Der Schagzeuger zählt ein und dann: Groove till you drop!

Die SOULMEN4 sind musikalische Gourmets. Sie verstehen sich prächtig auf das Anrichten von Grooves und kochen auch solistisch nicht auf kleiner Flamme. 60th Soul Jazz und Motown Grooves sind ihre Zutaten. Musik, die den Zuhörer in eine Zeit versetzt, in der vier Instrumente ausreichten, um eine gute Party zu schmeissen. Und ihre Soulkitchen braucht nicht einmal viel Strom, zur Not geht es auch (fast) unplugged.

SOULMEN4 sind:
Bernd Delbrügge, saxophon & vocals | Werner Kopal, bass
Dirk Ferdinand, dr. | Till Schumacher, keys

Gerne kollaborieren sie mit anderen Bühnenkollegen wie Gerd Köster oder mit dem amerikanischen Stand-up Comedian John Doyle, mit dem sie ab 2017 in dem gemeinsamen Bühnenprogramm „Voll der Soul, ich bring euch gross raus!“ auftreten.

Wer es gerne etwas größer hätte, mit einem Klick auf das Logo geht es zur Webseite der SOULCATS:

SC_logo

fb